Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren


Beliebte Suchbegriffe: Waschmaschine, Akku-Staubsauger, Luftreiniger
Ein Service von
Vergleich.org

Wärmeunterbetten-Vergleich 2021

Auf dem Test- und Vergleichsportal von COMPUTER BILD präsentieren wir Ihnen die besten Wärmeunterbetten.

Bei kalter Witterung oder einer Erkältung frösteln wir leichter und wünschen uns ein kuschelig vorgewärmtes Bett. Abhilfe schafft beispielsweise ein Wärmeunterbett. Dessen Funktionsweise erinnert an eine Heizdecke, ist jedoch für größere Belastungen geeignet.

Bevor Sie ein Wärmeunterbett einem Test unterziehen, sollten Sie einen Blick auf die richtige Größe und das Material werfen. Während günstiger Schaumstoff einen Wärmeverlust begünstigt, sind Sie mit Baumwolle oder Polyester gut beraten. Lesen Sie in unserem Ratgeber, auf welche Funktionen beim Wärmeunterbett Sie nicht verzichten sollten.

Kaufberatung zum Wärmeunterbett-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Wärmeunterbetten-Testsieger!

  • In der Funktionsweise gleicht das Wärmeunterbett einer klassischen, elektrischen Heizdecke. Jedoch können Sie sich problemlos darauflegen und im Bett die kuschelige Wärme genießen.
  • Bei einem hochwertigen Bettwärmer profitieren Sie von mehreren Heizstufen. Des Weiteren bietet sich aus Sicherheitsgründen eine Abschaltautomatik an.
  • Zu den wesentlichen Kaufkriterien bei einem Wärmeunterbett gehört das Material. Obgleich der Bettwärmer unter dem Bettlaken platziert werden kann, sollte er aus einem möglichst weichen und hautfreundlichen Stoff bestehen. Neben Baumwolle sind synthetische Gewebe wie Polyester beliebt.

waermeunterbett-test

Bereits der Gedanke, sich auf ein kühles Laken legen zu müssen, lässt Sie frösteln? Haben Sie keinen vierbeinigen Bettwärmer, der für kuschelige Wärme unter der Decke sorgt, können Sie auf ein modernes Wärmeunterbett zurückgreifen. Hierbei handelt es sich um eine Art Heizdecke, die aufgrund ihrer Stabilität und Sicherheitsvorrichtungen überzeugt. Mehr als ein Bettwärmer-Test 2021 empfiehlt Ihnen, ein Wärmeunterbett mit mehreren Einstellungsmöglichkeiten auszuwählen. Dieses können Sie an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

1. Was ist ein Wärmeunterbett?

Legen Sie auf Wärme und Komfort im Bett Wert, können Sie auf mehrere Produkte zurückgreifen. Eine Wärmflasche sorgt für punktuelle Wärme. Ein Heizkissen legen Sie sich im Krankheitsfall oder bei Schmerzen auf Bauch oder Rücken. Aber was, wenn Sie sich das warme Wohlgefühl am ganzen Körper wünschen?

Dem ein oder anderen wird nun eine klassische Heizdecke in den Sinn kommen. Jedoch sind die Modelle nicht dafür konstruiert, auf ihnen zu liegen. Eine gute Auflage für Ihre Matratze stellt stattdessen ein Wärmeunterbett dar. Dieses sorgt unter dem Laken für direkte Wärmeabgabe, sodass Sie sich bereits in ein vorgewärmtes Bett legen können.

Den Bettwärmer betreiben Sie, wie auch Heizdecke oder Heizkissen, mit elektrischem Strom. Daher heizt er sich innerhalb kurzer Zeit auf die gewünschte Temperatur auf. Hochwertige Modelle verfügen über mehrere Temperaturstufen, sodass Sie die Wärme an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Des Weiteren empfiehlt es sich, in ein Wärmeunterbett mit Abschaltautomatik zu investieren. Schlafen Sie in der gemütlichen Wärme ein, schaltet sich das Gerät nach einer bestimmten Zeit automatisch aus. Daher brauchen Sie keine Sicherheitsbedenken haben.

» Mehr Informationen

Achtung: Ein Wärmeunterbett ist dafür gedacht, Ihnen das Bett vorzuwärmen. Obgleich Sie sich problemlos auf den Bettwärmer legen können, sollten Sie ihn nicht die ganze Nacht in Betrieb haben. Zwar sind hochwertige Modelle mit hohen Sicherheitsstandards ausgestattet, dennoch kann es beispielsweise durch einen Kurzschluss zur Brandgefahr kommen.

1.1. Wie ist ein Wärmeunterbett aufgebaut?

Bei einem elektrischen Wärmeunterbett profitieren Sie von einer stabilen Hülle, die elektrische Drähte durchziehen. Diese Heizdrähte sind isoliert, stabil und bruchsicher. Über ein eineinhalb bis zwei Meter langes Stromkabel verbinden Sie den Bettwärmer mit der Steckdose. Zusätzlich besitzt die Mehrzahl der Geräte eine ebenfalls über Kabel angeschlossene Fernbedienung. Mit deren Hilfe wählen Sie die Heizstufe aus oder schalten das Unterbett ab. Die besten Wärmeunterbetten sind inzwischen mit einem Wireless Adapter ausgestattet. Dadurch können sie mit dem WLAN verbunden und beispielsweise per App bedient werden.

1.2. Woraus besteht ein Wärmeunterbett?

Damit Sie nicht mit dem Heizdraht in Berührung kommen, wenn Sie auf dem Bettwärmer liegen, ist dieser mit Schaumstoff umgeben. Die Schutzhülle besteht aus hochwertigen Materialien wie:

  • Baumwolle
  • Vlies
  • Velourstoff

Auch Polyester ist aufgrund seiner hautfreundlichen Eigenschaften ein beliebtes Material. Wir auf COMPUTER BILD empfehlen Ihnen, bei der Wahl des Stoffes auf Label wie Oeko-Tex Standard 100 zu achten. Ebenso prüfen Sie am besten vor dem Kauf, ob die Umhüllung abnehmbar und waschbar ist. Pflegeleichte Stoffe erleichtern es, Schmutz und Staub aus den Fasern zu entfernen.

2. Wie funktioniert ein elektrisches Wärmeunterbett?

glueckliche frau in bett

Sorgen Sie mit einem Wärmeunterbett auch im Winter für ein kuschelig warmes Bett.

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei einem Wärmeunterbett um ein Gerät, das unter der eigentlichen Liegestatt seinen Platz findet. Dementsprechend platzieren Sie den Bettwärmer unter Ihrem Laken, wobei das Stromkabel am besten seitlich aus dem Bett ragt. Befindet sich keine Steckdose in der Nähe, nutzen Sie eine Verlängerungsschnur. Über den Hausstrom wird der Bettwärmer mit Wechselspannung versorgt. Diese gelangt durch die Drähte, wodurch diese sich aufheizen.

Die entstehende Hitze wird über die Schaumstoffhülle nach außen getragen und kann sich gleichmäßig unter dem Laken verteilen. Wie lange Sie den Bettwärmer eingeschaltet lassen, hängt vom Verwendungszweck ab. Soll das Bett für die Nachtruhe vorgewärmt werden, reicht es, das Gerät wenige Minuten angeschaltet zu lassen. Möchten Sie mit der Wärme beispielsweise Rückenschmerzen kurieren, kann das Modell mehrere Stunden am Stück an bleiben. Verfügt es über eine Abschaltautomatik, müssen Sie es in dieser Zeit teilweise wiederholt an- und ausschalten.

» Mehr Informationen

Da Wärmeunterbetten mit Strom funktionieren, sollten Sie bei der Auswahl eines Modells auf den Stromverbrauch achten.

2.1. Welche Funktionen sind für ein Wärmeunterbett empfehlenswert?

Neben einem Überhitzungsschutz und der Abschaltautomatik verfügen hochqualitative Bettwärmer über mehrere Zusatzfunktionen wie:

Wie Ihnen ein Wärmeunterbett-Test zeigt, sind moderne Bettwärmer teilweise mit einem Akku ausgestattet. Dementsprechend sind sie nicht auf Strom aus der Steckdose angewiesen, was ihre Flexibilität erhöht. Sie können ein solches Wärmeunterbett bequem mit zum Camping nehmen oder beispielsweise auf der Terrasse nutzen. Bei diesen Modellen ergibt es Sinn, sich über die Akkulaufzeit und die Aufladedauer zu informieren.

Wünschen Sie sich einen Bettwärmer, der Ihnen innerhalb kurzer Zeit angenehme Wärme schenkt, können wir auf COMPUTER BILD Ihnen eine Schnellheizung ans Herz legen. Entsprechende Modelle sind mit einer hohen Leistung versehen und heizen innerhalb weniger Minuten hoch.

2.2. Das Wärmeunterbett mit Zeitschaltuhr

Ein weiteres nützliches Extra ist die Zeitschaltuhr. Mit ihrer Hilfe können Sie festlegen, wann sich der Bettwärmer ein- und ausschaltet. Beispielsweise aktiviert sich das Gerät eine halbe Stunde bevor Sie sich schlafen legen automatisch und Sie können in ein vorgeheiztes Bett krabbeln. Welche Vor- und Nachteile Sie von einem Wärmeunterbett mit Zeitschaltuhr erwarten können, verdeutlicht Ihnen diese Tabelle:

  • flexibel an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassbar
  • ermöglicht das Vorheizen
  • verschiedene Zeiteinstellungen aktivierbar
  • zum Teil höhere Anschaffungskosten

3. Kaufberatung: Welche Qualitätsmerkmale sollte der beste Bettwärmer aus Tests aufweisen?

Suchen Sie nach einem Bettwärmer, ist die Größe ein entscheidendes Kaufkriterium. In dieser Hinsicht unterscheiden sich mehrere Typen. Ein Wärmeunterbett für Kinder geht mit den Maßen 80 × 150 Zentimeter einher. Möchten Sie in einem großen Einzelbett eine wärmende Auflage, empfehlen wir auf COMPUTER BILD ein Wärmeunterbett mit 140 × 200 Zentimetern.

Alternativ entscheiden Sie sich direkt für ein Doppelbett-Wärmeunterbett. Dieses fällt im Vergleich zur Einzelbett-Version deutlich breiter aus. Eine gute Wahl stellt ein Wärmeunterbett mit 180 × 200 Zentimetern dar. Sie können den Bettwärmer zwischen Matratze und Bettlaken platzieren. Damit er nicht rutscht, sind hochwertige Modelle, ähnlich wie ein Spannbettlaken, mit einem Gummizug ausgestattet.

» Mehr Informationen

Tipp: Ein Wärmeunterbett mit 180 × 200 Zentimetern ergibt bei einer durchgängigen Matratze Sinn. Befinden sich im Doppelbett zwei Einzelmatratzen, sind zwei Bettwärmer, die zu deren Größe passen, zu empfehlen.

Neben den Maßen sollten Sie beim Kauf von Bettwärmern auf Qualitätsmerkmale wie die Rutschhemmung achten. Verrutscht das Wärmeunterbett ständig unter dem Laken, beeinträchtigt das den Komfort im Bett. Feststellbänder befestigen das Unterbett an den Ecken der Matratze. Das verhindert, dass Sie sich mit unliebsamen Falten oder überlappendem Stoff herumärgern müssen.

4. Wie warm kann ein Wärmebett werden?

kuscheliges bett mit weisser bettwaesche

Wärmeunterbetten sind für größere Belastungen ausgelegt als z. B. Heizdecken.

Wie heiß ein Bettwärmer werden kann, ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Sie können mittels der Temperaturregelung entscheiden, ob Sie lauwarme oder tatsächlich heiße Temperaturen bevorzugen. Stellen Sie bei einem Wärmeunterbett die höchste Stufe ein, erhitzt sich das Gerät im Schnitt auf 50 bis 60 Grad Celsius. Bei herkömmlichen Bettwärmern können Sie zwischen drei bis neun Stufen auswählen.

Allerdings geben wir auf COMPUTER BILD zu bedenken, dass ein Wärmeunterbett mit neun Stufen nicht zwingend eine höhere Maximaltemperatur als ein Modell mit drei Stufen aufweist. Sie sollten vor dem Kauf in den Herstellerangaben lesen, welche Temperatur das jeweilige Gerät höchstens erreicht.

Hochwertige Bettwärmer regulieren Sie präzise mit einem Schalthebel oder einem Drehrädchen. Achten Sie darauf, dass Sie die Temperatur in kleinen Schritten einstellen können. Das gelingt am besten bei Modellen mit mehreren Wärmestufen. Sind nur drei Einstellungsmöglichkeiten vorhanden, unterteilen sie sich in der Regel in leichte, mittlere und starke Hitze.

» Mehr Informationen

Bei einem hochqualitativen Wärmeunterbett können Sie mit einem Überhitzungsschutz rechnen. Damit das Gerät nicht unnötig Strom verbraucht, wenn Sie auf ihm einschlafen oder das Bett verlassen, ist ein Wärmeunterbett mit Abschaltautomatik zu empfehlen.

5. Wärmebett vs. Heizdecke: Wo liegen die Unterschiede zwischen beiden Kategorien?

Obgleich sich die Grundfunktion von Wärmeunterbett und Heizdecke ähnelt, handelt es sich doch um zwei unterschiedliche Produkte. In welchen Punkten diese sich unterscheiden, verraten Ihnen Wärmeunterbett-Tests. Auch in unserer Tabelle erhalten Sie einen Überblick:

» Mehr Informationen
Art des Heizgeräts Hinweise
Heizdecke
  • dünner Stoffbezug mit integrierten Heizdrähten
  • nicht für starke Belastungen geeignet
  • nicht zum Darauflegen gedacht
Wärmeunterbett
  • Auflage mit dicker Schaumstoffschicht
  • für das Körpergewicht erwachsener Personen ausgelegt
  • explizit zum Darauflegen geeignet

6. Bei welchen Herstellern können Sie ein Wärmeunterbett kaufen?

Wie viel kostet ein Wärmeunterbett?

Die Kosten für Bettwärmer unterscheiden sich bei den Anbietern. Die Qualität und der Funktionsumfang entscheiden, wie viel Sie für das Gerät bezahlen müssen. Während günstige Wärmeunterbetten bereits ab 20 Euro zu haben sind, kosten hochqualitative Ausführungen bis 120 Euro.

» Mehr Informationen

Möchten Sie sich einen Bettwärmer zulegen, können Sie nicht nur zwischen verschiedenen Arten wählen. Auch diverse Marken stehen zur Auswahl. Wärmeunterbett-Angebote finden Sie beispielsweise bei Anbietern wie:

  • Deuba
  • Sanitas
  • Maxkare
  • Medisana

In vielen Kaufberatungen kann ebenfalls das Wärmeunterbett von Beurer überzeugen. In mehr als einem Wärmeunterbett-Vergleich wird auch das Silvercrest-Wärmeunterbett positiv erwähnt. Jedoch müssen Sie das Heizgerät nicht zwingend bei einem Markenhändler erstehen. Eine gute Anlaufstelle sind Discounter. Beispielsweise finden Sie bei Lidl oder Aldi ein Wärmeunterbett zum kleinen Preis.

7. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Wärmeunterbett-Vergleich

7.1. Gibt es einen Wärmeunterbett-Test von Stiftung Warentest?

Bisher hat sich das Verbraucherinstitut noch nicht mit elektrischen Bettwärmern auseinandergesetzt, sodass auch kein Wärmeunterbett-Testsieger gekürt werden konnte. Möchten Sie sich dennoch über die empfehlenswertesten Modelle informieren, raten wir auf COMPUTER BILD Ihnen, einen Blick in unsere Vergleichstabelle zu werfen.

7.2. Kann ein Wärmeunterbett gefährlich sein?

tief schlafende frau

Ein Wärmeunterbett mit Abschaltautomatik ist besonders praktisch.

Unabhängig, ob Sie Ihr Wärmeunterbett bei Beurer oder einem anderen Hersteller kaufen, sind die Modelle mit hochwertigen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Die Mehrzahl der Geräte verfügt über eine Abschaltautomatik, die den Bettwärmer nach 60 bis 90 Minuten automatisch herunterkühlt. Auch warten die Unterbetten mit einem zuverlässigen Überhitzungsschutz auf.

Bei diesem sorgt eine Sicherung dafür, dass der Stromkreis unterbrochen wird, sofern sich eine mögliche Überhitzung anbahnt. Dadurch können Verbrennungen der Haut sowie Brandgefahr vermieden werden. Jedoch sind nicht alle Wärmeunterbetten mit diesen Sicherheitsstandards versehen. Vorrangig günstige Produkte aus Fernost stellen aufgrund fehlender Schutzfunktionen eine Gefahr dar.

Daher ist es beim Kauf entscheidend, auf Prüfsiegel wie die TÜV-Plakette zu achten. Sie verrät die hohe Qualität der entsprechenden Unterlage. Bei dieser sind die Drähte sehr gut isoliert, sodass nächtlicher Schweiß oder andere Flüssigkeiten kein Sicherheitsrisiko darstellen. Dennoch raten viele Wärmeunterbetten-Tests davon ab, einen feuchten Bettwärmer an den Stromkreislauf anzuschließen.

7.3. Wie kann man ein Wärmeunterbett waschen?

Auch auf einem Wärmeunterbett können sich Schweiß und Schmutzpartikel sammeln. Aus hygienischen Gründen sollten Sie den Überzug der Modelle daher von Zeit zu Zeit reinigen. Bei der Mehrzahl der Bettwärmer können Sie die Hülle problemlos abziehen und in der Maschine waschen. Keinesfalls sollten das Stromkabel sowie der Part mit den Heizdrähten direkt mit Wasser in Kontakt kommen. Jedoch können Sie die Ummantelung aus Schaumstoff oder Polyester mit einem Tuch reinigen. Bevor Sie den Überzug wieder über den Bettwärmer ziehen, sollte er vollständig trocknen können.

7.4. Funktioniert ein Wärmeunterbett bei Wasserbetten?

Wer ein warmes Wasserbett möchte, sollte idealerweise gleich eines mit Heizung kaufen. Die meisten Modelle sind bereits mit einer integrierten Heizung ausgestattet, sodass keine gesonderte Auflage benötigt wird. Dennoch kann ein Wärmeunterbett durchaus auch bei Wasserbetten genutzt werden.

7.5. Haben Wärmeunterbetten eine maximale Traglast?

Nein, Sie könnten ein Wärmeunterbett bedenkenlos auch denn verwenden, wenn Sie etwas mehr Gewicht auf die Waage bringen.

Deuba Wär­me­un­ter­bett
Deuba Wär­me­un­ter­bett Derzeit ab 44,95 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Maße (B x L) 140 x 160 cm
Doppelbett
Obermaterial Korall-Fleece (Polyester)
Wann schaltet man das Wärmeunterbett am besten ein? Die Unterdecke von Deuba sollte man eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen einschalten, um sich direkt in ein warmes Bett legen zu können.
MaxKare Wär­me­un­ter­bett
MaxKare Wär­me­un­ter­bett Derzeit ab 47,99 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Maße (B x L) 80 x 150 cm
Einzelbett
Obermaterial Flanell
Wie viele Temperaturstufen kann man bei dieser Heizdecke einstellen? Die Wärmedecke mit einer integrierten Abschaltautomatik verfügt über sieben verschiedene Temperaturstufen.
Maxstore XXL Wär­me­un­ter­bett
Maxstore XXL Wär­me­un­ter­bett Derzeit ab 39,99 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Maße (B x L) 150 x 180 cm
Doppelbett
Obermaterial Polyester
Ist das Wärmeunterbett waschbar? Das XXL Wärmeunterbett von Maxstore ist dank der abnehmbaren Bedienelemente bis 30° C waschbar.

Welche sind die besten Wärmeunterbetten aus unserem Wärmeunterbetten Test bzw. Vergleich 2021?

Wählen Sie Ihren persönlichen Wärmeunterbetten Testsieger aus folgender Liste:

  • Platz 1 - sehr gut (Vergleichssieger): Beurer UB 75 - ab 74,90 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: MVPower Wär­me­un­ter­bett - ab 69,99 Euro
  • Platz 3 - sehr gut: Sanitas SWB 20 - ab 17,49 Euro
  • Platz 4 - gut: Deuba Wär­me­un­ter­bett - ab 44,95 Euro
  • Platz 5 - gut: MaxKare Wär­me­un­ter­bett - ab 47,99 Euro
  • Platz 6 - gut: Medisana HU 662 - ab 30,14 Euro
  • Platz 7 - gut: Maxstore XXL Wär­me­un­ter­bett - ab 39,99 Euro
  • Platz 8 - befriedigend: Cosi Home Wär­me­un­ter­bett - ab 28,99 Euro
  • Platz 9 - befriedigend: Syntrox Germany XXL Wär­me­un­ter­bett - ab 54,99 Euro

Der Wärmeunterbetten-Vergleich umfasst insgesamt 9 Wärmeunterbetten, von denen sich die Benotung wie folgt aufteilt: 3 "sehr gute" Wärmeunterbetten, 4 "gute" Wärmeunterbetten und 2 Wärmeunterbetten mit der Note "befriedigend".

Mehr Informationen »

Wie viele Hersteller werden im Wärmeunterbett-Vergleich miteinander verglichen?

Im Wärmeunterbett-Vergleich vergleicht die Redaktion 9 verschiedene Hersteller für Sie, um Ihnen die bestmögliche Kaufberatung zu bieten. Genauer gesagt haben die Experten Modelle von Beurer, MVPower, Sanitas, Deuba, MaxKare, Medisana, Maxstore, Cosi Home oder Syntrox Germany verglichen und bewertet. Mehr Informationen »

In welcher Preisspanne liegen die Modelle aus dem Wärmeunterbett-Vergleich beziehungsweise -Test?

Das teuerste Wärmeunterbett aus unserem Wärmeunterbett-Vergleich kostet aktuell 74,90 Euro, für das günstigste Wärmeunterbett müssen Sie lediglich 17,49 Euro einberechnen. Weitere Infos unter Wärmeunterbett Test. Mehr Informationen »

Welches Wärmeunterbett hat die meisten Kundenrezensionen?

Mit 3665 Rezensionen erhielt das MVPower Wär­me­un­ter­bett die meisten Kundenrezensionen auf Amazon. Die durchschnittlich besten Rezensionen erhielt jedoch das Maxstore XXL Wär­me­un­ter­bett. Mehr Informationen »

Wie viele der 9 verschiedenen Hersteller wurden mit "SEHR GUT" bewertet?

Zu den "SEHR GUT"-bewerteten Modellen gehören unter anderem das:

  • Beurer UB 75
  • MVPower Wär­me­un­ter­bett
  • Sanitas SWB 20
Mehr Informationen »

Welche Wärmeunterbett-Modelle wurden verglichen beziehungsweise getestet?

Alles in allem wurden 9 verschiedene Wärmeunterbett-Modelle, darunter:

  • Syntrox Germany XXL Wär­me­un­ter­bett
  • Cosi Home Wär­me­un­ter­bett
  • Maxstore XXL Wär­me­un­ter­bett
  • Medisana HU 662
  • MaxKare Wär­me­un­ter­bett
  • Deuba Wär­me­un­ter­bett
  • Sanitas SWB 20
  • MVPower Wär­me­un­ter­bett
  • Beurer UB 75
Mehr Informationen »

Wonach suchen Kunden, welche Wärmeunterbetten suchen, noch?

Der meistgesuchte alternative Begriff für Wärmeunterbett ist Beurer Wärmeunterbett, gefolgt von Synonymen wie Beurer UB 90 und Deuba Wärmeunterbett. Mehr Informationen »