Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren


Beliebte Suchbegriffe: Waschmaschine, Akku-Staubsauger, Luftreiniger
Ein Service von
Vergleich.org

Pfeffersprays-Vergleich 2021

Auf dem Test- und Vergleichsportal von COMPUTER BILD präsentieren wir Ihnen die besten Pfeffersprays.

Pfefferspray darf in Deutschland nur als Tierabwehrspray verkauft werden. Dennoch ist es gerade bei Frauen ein beliebtes Mittel, um sich nachts in dunklen Gassen sicherer zu fühlen. Denn die Wirkung des Pfeffersprays wirkt nicht nur gegen Tiere, sondern bei gezielten Einsatz auch gegen Menschen.

Damit dies der Fall ist, sind einige Dinge wie eine leichte Anwendbarkeit wichtig. Wie Tests belegen, besteht bei unsachgemäßem Einsatz die Gefahr, sich selbst zu verletzten. Informieren sie sich daher mit unserem Vergleich über das beste Pfefferspray. Zudem geben wir Ihnen wertvolle Tipps an die Hand.

Kaufberatung zum Pfefferspray-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Pfeffersprays-Testsieger!

  • Pfefferspray fällt unter das Waffengesetz und darf in Deutschland nur zur Abwehr von Tieren sowie in Notwehr-Situationen eingesetzt werden.
  • Unterschieden wird zwischen Pfefferspray, Pfeffergel und Pfefferschaum. Die verschiedenen Typen weisen unterschiedliche Vor- und Nachteile auf.
  • Wichtige Kaufkriterien sind die Form, die Reichweite, die Anzahl der Schüsse sowie die sonstige Ausstattung.

pfefferspray-test

Auch wenn es eigentlich nur zur Abwehr von Tieren eingesetzt werden darf, findet es sich in vielen Handtaschen wieder. Gerade Frauen fühlen sich mit einer Dose Pfefferspray deutlich sicherer, wenn sie alleine in der Dunkelheit unterwegs sind. Das ist auch gut nachvollziehbar, wenn man auf die Kriminalstatistiken schaut.

Aber nicht nur vor menschlichen Angreifern kann Pfefferspray eingesetzt werden. Auch gegen Hunde und andere Tiere wie Wölfe oder Wildschweine ist Pfefferspray eine gute Methode der Selbstverteidigung. Nach einem gezielten Schuss in die Augen werden die meisten Angreifer von ihrem potentiellen Opfer ablassen.

Damit dies aber auch genauso eintritt, sind einige Dinge zu beachten. Zum einen sollte der Umgang mit dem Pfeffer- bzw. Tierabwehrspray beherrscht werden, damit der Reizstoff nicht zum Bumerang wird und Sie selbst außer Gefecht setzt. Zudem muss auch das Produkt halten, was es verspricht. Genau um diesen Punkt kümmern wir uns mit der Kaufberatung bei COMPUTER BILD. Zudem geben wir Ihnen mit unserem Vergleich die besten Pfeffersprays an die Hand.

1. Was ist Pfefferspray?

Pfefferspray ist ein Gas, das den Wirkstoff Oleoresin Caspicum enthält. Dieses ist in einer Sprühdose oder einem anderen Sprühgerät enthalten und funktioniert nicht anders als übliche Sprühdosen. Über ein Ventil und einen Sprühkopf wird das Pfefferspray mit Druck aus der Dose geschossen und erreicht je nach Produkt eine Reichweite von ca. 2 bis 5 m.

Pfefferspray verursacht ein fürchterliches Brennen in den Augen und auf der Haut und setzt so menschliche und tierische Angreifer außer Gefecht. Zum Spaß sollte es auf keinen Fall eingesetzt werden, wie der Vorfall mit Pfefferspray in der U6 in Wien gezeigt hat. Damals hatte eine Frau in der Wiener U6 mit Pfefferspray willkürlich andere Fahrgäste angegriffen und mehrere verletzt.

» Mehr Informationen

1.1. Unterschiedliche Arten im Überblick

Unterschieden wird zwischen der verwendeten Form des Reizstoffmittels. Dieses kann entweder als Flüssigkeit, als Schaum oder als Gel zum Einsatz kommen. Die nachfolgende Tabelle stellt die verschiedenen Typen gegenüber.

Typ Eigenschaften
Flüssiges Pfefferspray
  • klassische Form
  • als Punktstrahl oder Sprühnebel
Pfefferschaum
  • Schaumstrahl
  • kein Nebel
Pfeffergel
  • Gelstrahl
  • schwerer abzuwaschen

1.2. Flüssiges Pfefferspray gibt es als Punktstrahl oder Sprühnebel

pfefferspray kaufen

Abwehrspray gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Flüssiges Pfefferspray ist die klassische Variante. Es tritt entweder als Punktstrahl oder Sprühnebel aus der Sprühdose aus. Der Vorteil der Modelle mit einem Strahl ist der, dass dieser zielgerichtet versprüht werden kann. Zudem kann das Pfefferspray auch als Weitstrahl eingesetzt werden. Allerdings erfordert dies einiges an Übung, um gerade in einer hektischen Situation und mit Panik punktgenau die Augen des Angreifers – ob nun Menschen oder Tiere – zu treffen.

Der Sprühnebel tritt großflächiger aus, sodass nicht so genau gezielt werden muss. Allerdings ist der Nebel sehr windanfällig, sodass die Gefahr besteht, auch sich selbst oder Unbeteiligte zu treffen und zu verletzten.

Vor- und Nachteile von Pfefferspray:

  • vielseitig einsetzbares Abwehrspray
  • als Punktstrahl oder Sprühnebel erhältlich
  • Sprühnebel ist windanfällig
  • Punktstrahl erfordert geübten Umgang

1.3. Pfefferschaum ist weniger windanfällig

Dieses Pfefferspray versprüht einen leichten Schaumstrahl, der mit etwas Übung zielgerichtet eingesetzt werden kann. Da der Schaum schwerer ist als der flüssige Strahl bei klassischem Pfefferspray, ist dieser weniger windanfällig. Ebenfalls ein großer Vorteil ist zudem, dass kein Nebel entsteht, was gerade beim Einsatz in geschlossenen Räumen das Risiko auf Eigenverletzungen minimiert. Zudem kann der Schaum vom Angreifer nur schwer beseitigt werden, sodass dieser bei einem gezielten Schuss durch die Wirkung des Pfeffersprays effektiv abgewehrt werden kann. Allerdings ist ein zielgerichteter Einsatz noch wichtiger, da kein Nebel den Angreifer außer Gefecht setzen kann. Daher sind diese Varianten vor allem für geübte Anwender empfehlenswert.

Vor- und Nachteile von Schaum-Pfefferspray:

  • weniger windanfällig
  • wirkungsvoller, da schwerer abwaschbar
  • auch für Räume geeignet
  • kein Nebel, Treffsicherheit ist wichtig
  • nicht für Anfänger

1.4. Gel-Pfefferspray verschießt Gelstrahl

Das Gel-Pfefferspray bzw. Pfeffergel hat ähnliche Eigenschaften wie der Pfefferschaum. Es verschießt allerdings einen Gelstrahl, der noch stabiler und weniger windanfälliger ist. Das bedeutet, dass das Zielen und Treffen auch bei windigen Umständen einfacher ist. Zudem ist das Gel noch schwieriger abwaschbar und auch für Räume gut geeignet, da kein Nebel auftritt.

Vor- und Nachteile von Gel-Pfefferspray:

  • nicht windanfällig
  • noch wirkungsvoller, da schwer abwaschbar
  • auch für Räume geeignet
  • kein Nebel, Treffsicherheit ist wichtig
  • nicht für Anfänger

2. Wie sieht die legale Situation in Deutschland aus?

Seit rund 20 Jahren wird Pfefferspray als Waffe von der Polizei eingesetzt. Es dient als Alternative zu Schlagstock und Schusswaffe. Die Wirkung von Pfefferspray mit Übelkeit, brennenden Augen und gereizter Haut ist weniger brutal als die anderen Waffen der Polizei. Die Polizei-Ausführungen sind nicht frei im Handel erhältlich.

» Mehr Informationen

Von der Polizei werden neben dem klassischen Pfefferspray auch sogenannte Pfefferpistolen verwendet. Diese schießen Pfefferspraykapseln mit hoher Geschwindigkeit ab und erreichen meist eine höhere Reichweite. Allerdings haben sie nur eine sehr begrenzte Anzahl an Schüssen. Dann muss erst eine Pfefferspray-Nachfüllpatrone nachgeladen werden. Noch effektiver ist die Variante Elektroschocker mit Pfefferspray.

pfefferspray selbstverteidigung

Gerade Frauen fühlen sich mit Pfefferspray meist sicherer.

An Endkunden wird Pfefferspray meist als Hundeabwehrspray oder ein anderes Tierabwehrspray (z. B. als Pfefferspray gegen Katzen, Pfefferspray gegen Marder oder Pfefferspray gegen Wespen) verkauft. Denn der Einsatz gegen den Menschen ist in Deutschland laut Waffengesetz nicht legal, sondern gilt grundsätzlich als Körperverletzung. Einzig Ausnahmesituationen wie Notwehr rechtfertigen den Einsatz. So kann das Pfefferspray bei einem Überfall oder ähnlichen Situationen auch zur Selbstverteidigung eingesetzt werden. Der Verkauf von Pfefferspray an unter 18-jährige Personen ist gestattet, da dieses ab 14 Jahre erworben werden darf.

3. Wo ist Pfefferspray erlaubt bzw. verboten?

Nachdem wir die rechtliche Situation in Deutschland eingeordnet haben, schauen wir noch über die Ländergrenzen hinaus. In welchem Land ist Pfefferspray verboten? Und wo ist es legal? Wir geben einen kleinen Überblick.

Verboten ist der Besitz von Pfefferspray in Belgien, Dänemark, Luxemburg, Niederlande und Norwegen. Mit einer Lizenz ist der Besitz in Großbritannien, Italien, Portugal, Schweden und der Schweiz erlaubt. Gleiches gilt auch in den USA, allerdings mit der Einschränkung von maximal 40 ml Inhalt gegen Menschen bzw. 340 ml gegen Bären. In Frankreich und Polen ist der Besitz erlaubt.

» Mehr Informationen

4. Pfefferspray-Kaufberatung: Worauf gilt es beim Kauf eines Pfeffersprays zu achten?

Ob für die Selbstverteidigung, als Pfefferspray für die Hundeabwehr, als Pfefferspray gegen Wespen oder als Pfefferspray gegen Marder – auf die folgenden Punkte sollten Sie beim Kauf achten.

» Mehr Informationen

An dieser Stelle gehen wir nicht noch einmal auf die unterschiedlichen Typen ein, die wir Ihnen bereits weiter oben vorgestellt haben.

4.1. Schuss und Füllmenge

Wie lange hält die Wirkung von Pfefferspray an?

Wie lange die Wirkung von Pfefferspray anhält, hängt von der jeweiligen Körperstelle sowie der Scoville des Reizstoffes ab. Die gravierenden Symptome mit brennendem Schmerz, Schwellungen und Hautrötungen hält in der Regel einige Stunden, klingt dann allmählich an. Bis alle Symptome komplett abgeklungen sind, können bis zu 48 Stunden vergehen.

Sollte der erste Schuss nicht sitzen bzw. treffen, sollte die Füllmenge auf jeden Fall noch für weitere Versuche bieten. Denn in brenzligen Situationen ist bestimmt keine Zeit, eine Pfefferspray-Nachfüllpatrone in ein nachfüllbares Pfefferspray einzusetzen.

4.2. Reichweite und Schärfegrad

Die Reichweite ist entscheidend dafür, aus welcher Distanz Sie mögliche Angreifer abwehren können. Wir empfehlen Pfeffersprays mit einer Reichweite von mindestens 3 m.

Der Schärfegrad wird in Scoville, einer international anerkannten Skala, gemessen. Je schärfer ein Pfefferspray ist, desto effektiver wirkt es auch. Empfehlenswert sind mindestens 2 Millionen Scoville.

4.3. Sonstige Ausstattung

Praktisch ist ein Pfefferspray inklusive Gürtelclip. So können Sie das Abwehrspray griffbereit aufbewahren. Das ist allemal besser, als wenn Sie in einer Notsituation erst Ihre Handtasche durchsuchen müssen. Hierfür bleibt in der Regel keine Zeit.

Besonders effektiv ist ein Elektroschocker mit Pfefferspray. Diese Geräte setzen Angreifer durch Elektroschocks und die Wirkung des Pfeffersprays außer Gefecht. Allerdings sind diese Geräte selten.

Achten Sie für einen sicheren Umgang auf jeden Fall auf ein Prüfsiegel auf dem Pfefferspray. Auch das Verfallsdatum des Pfeffersprays sollten Sie im Auge behalten. Ist es zu alt, kann es an Wirkung verlieren. Als Pfefferspray gegen Marder oder als Pfefferspray gegen Katzen mag das nicht so schlimm sein. Bei gefährlichen Situationen ist die Funktionstüchtigkeit aber definitiv entscheidend.

5. Welche Hersteller von Pfefferspray neben Walther gibt es?

Die nachfolgende Aufzählung gibt Ihnen einen Überblick über bekannte Marken und Hersteller für Pfefferspray, darunter Walther, Pfefferspray von Werwolf und vielen mehr:

» Mehr Informationen
  • Ballistol
  • KH Security
  • KO Spray
  • Walther
  • Werwolf

Verschiedene Tests von Pfefferspray belegen, dass die Marke keinen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung haben sollte. Auch günstige Pfeffersprays können unter Umständen mit dem Werwolf-Pfefferspray und anderen Markenprodukten mithalten.

6. FAQ: Häufig gestellte Fragen und unsere Antworten

pfefferspray-testsieger

Pfefferspray sollte immer gut und schnell erreichbar sein.

Wir schließen unsere Kaufberatung bei COMPUTER BILD mit den Antworten auf einige häufig gestellte Fragen rund um den Kauf und den Einsatz von Pfefferspray ab.

6.1. Pfefferspray-Test: Welche Produkte empfiehlt Stiftung Warentest?

Für viele ist das Urteil von Stiftung Warentest eine wichtige Entscheidungshilfe. Leider können Sie bei Tierabwehrsprays nicht darauf vertrauen. Denn das Testinstitut hat bisher noch keinen Pfefferspray-Test bzw. Abwehrspray-Test durchgeführt. Somit wurde von Stiftung Warentest auch noch kein Pfefferspray-Testsieger gekürt bzw. eine Kaufempfehlung für das beste Pfefferspray ausgesprochen.

Ähnlich gestaltet sich die Lage bei Ökotest, einem weiteren großen Testinstitut. Auch dort gibt es noch keinen Pfefferspray-Test zu entdecken.

Als Alternative zu einem Pfefferspray-Test der bekannten Testinstitute bietet sich unser großer Pfefferspray-Vergleich 2021 bei COMPUTER BILD an. In der oben auf dieser Seite eingebundenen Tabelle finden Sie die besten Pfeffersprays, die Sie aktuell im Handel kaufen können. Die Vergleichsergebnisse basieren auf unserer Erfahrung sowie Recherche.

6.2. Wie kann man Pfefferspray von der Haut abwaschen?

Pfefferspray wird auf Öl-Basis hergestellt. Daher lässt es sich nicht einfach mit Wasser abwaschen. Als Alternative gibt es ein spezielles Dekontaminationsmittel. Dieses sollten Sie idealerweise zusammen mit dem Pfefferspray kaufen, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein.

Haben Sie kein entsprechendes Mittel zur Hand, kann ein in Milch getränktes Tuch Abhilfe schaffen. Die Milch kann das Pfefferspray zwar nicht beseitigen, aber es hilft dabei, das Brennen zu lindern. Als Alternative können Sie kaltes Seifenwasser nutzen, wobei die Seife nicht auf Öl-Basis sein darf. Sobald das anfängliche Brennen nachgelassen hat, reinigen Sie die Hautpartie mehrere Male mit Spülmittel und Wasser, um die Rückstände des Öls zu beseitigen.

6.3. Was passiert wenn man Pfefferspray einatmet?

Sollte Pfefferspray in den Rachenbereich gekommen sein, sollte unbedingt die Atmung des Betroffenen beobachtet werden. Rufen Sie gegebenenfalls den Rettungsdienst. Denn es kann zu einem Zuschwellen der Atemwege kommen, was dann zu akuter Atemnot führt. In diesem Fall sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Dieser kann ein Medikament verabreichen, das die Bronchien erweitert, sowie Sauerstoff inhalieren lassen. Zudem kann Pfefferspray zu Übelkeit führen.

Carl Ho­er­ne­cke Che­mi­sche Fabrik KH-Security
Carl Ho­er­ne­cke Che­mi­sche Fabrik KH-Security Derzeit ab 29,95 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Sprühtyp Sprühstrahl
starker, gezielter Einsatz
Schuss +++
6
Welchen Scoville-Wert besitzt dieses Pfefferspray der Marke Carl Hoernecke Chemische Fabrik GmbH & Co. KG? Nach Angaben des Herstellers entspricht der OC Gehalt des Pfeffersprays etwa 2 Millionen Scoville.
ABUS Ab­wehr­spray SDS80
ABUS Ab­wehr­spray SDS80 Derzeit ab 14,79 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Sprühtyp Sprühstrahl
starker, gezielter Einsatz
Schuss ++
1 - 4
Darf das SDS80 Abwehrspray von ABUS in jedem Land verwendet werden? Dieses Pfefferspray mit Jet-Sprühstrahl ist laut Herstellerangaben ausschließlich für den deutschen Markt bestimmt.
Bal­lis­tol KO FOG
Bal­lis­tol KO FOG Derzeit ab 5,97 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Sprühtyp Sprühnebel
verteilt sich gut; einfaches Zielen
Schuss ++
4
Wie weit reicht der Sprühstrahl des KO-FOG 40ML und für welche Dauer reicht der Inhalt? Das Reizgasspray der Firma Ballistol sprüht ca. 4 m weit, die Sprühdauer beträgt ca. 4 Sekunden.
Piexon Guardian Angel II
Piexon Guardian Angel II Derzeit ab 26,95 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Sprühtyp Sprühstrahl
starker, gezielter Einsatz
Schuss +
2
Kann das Modell Piexon Guardian Angel II nachgeladen werden? Das Tierabwehrgerät ist nicht nachfüllbar oder aufschraubbar, es ist mit zwei fest installierten Ladeschüssen ausgestattet.
Walther Personal Defense Pistol mit Pfef­fer­spray
Walther Personal Defense Pistol mit Pfef­fer­spray Derzeit ab 69,00 € verfügbar
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Sprühtyp Sprühstrahl
starker, gezielter Einsatz
Schuss ++
6
Kann ich das Walther PGS "Personal Guard System" mit Pfefferspray zum Selbstschutz mit mir führen? Nein. Das Walther PGS "Personal Guard System" mit Pfefferspray ist frei verkäuflich, fällt jedoch durch das pistolenähnliche Aussehen unter das Führverbot. Das deutsche Waffenrecht verbietet das Führen von Anscheinswaffen in der Öffentlichkeit (§42a WaffG). Daher ist das Gerät in Deutschland lediglich für die Verteidigung zu Hause erlaubt.

Welche sind die besten Pfeffersprays aus unserem Pfeffersprays Test bzw. Vergleich 2021?

Wählen Sie Ihren persönlichen Pfeffersprays Testsieger aus folgender Liste:

  • Platz 1 - sehr gut (Vergleichssieger): Carl Ho­er­ne­cke Che­mi­sche Fabrik KH-Security - ab 29,95 Euro
  • Platz 2 - gut: Bal­lis­tol KO FOG - ab 5,97 Euro
  • Platz 3 - gut: ABUS Ab­wehr­spray SDS80 - ab 14,79 Euro
  • Platz 4 - gut: Piexon Guardian Angel II - ab 26,95 Euro
  • Platz 5 - gut: Walther Personal Defense Pistol mit Pfef­fer­spray - ab 69,00 Euro
  • Platz 6 - gut: Plegium Combo-Pfef­fer­spray - ab 24,95 Euro
  • Platz 7 - gut: Piexon Guardian Angel 3 - ab 47,01 Euro
  • Platz 8 - gut: KH Security TW 1000 - ab 12,95 Euro
  • Platz 9 - gut: Black­De­fen­der Pfef­fer­spray OC 5000 - ab 39,97 Euro
  • Platz 10 - gut: WALTHER Pfef­fer­spray - ab 6,62 Euro
  • Platz 11 - gut: kh security Pfef­fer­spray Contra-Dog - ab 14,95 Euro
  • Platz 12 - gut: Werwolf Columbia - ab 7,97 Euro
  • Platz 13 - befriedigend: Perfecta Stop Attack Xtreme - ab 19,98 Euro

Bei der näheren Betrachtung der Noten aus dem Pfeffersprays-Vergleich fällt auf, dass besonders viele Pfeffersprays "gut" sind und jeweils nur ein Pfeffersprays mit "sehr gut" beziehungsweise "befriedigend" bewertet wurde.

Neben Walther ist es auch der Hersteller KH Security, der im Pfeffersprays-Vergleich gleich mit mehreren "guten" und "sehr guten" Pfeffersprays vertreten ist. Insgesamt 2 Pfeffersprays aus der obigen Produktübersicht sind der jeweiligen Marke zuzuschreiben.

Mehr Informationen »

Wie viele verschiedene Hersteller werden im Pfefferspray-Vergleich untersucht und bewertet?

Die Redaktion untersucht und bewertet insgesamt 11 verschiedene Hersteller für Sie. Genauer gesagt haben die Experten Modelle von Carl Hoernecke Chemische Fabrik, Ballisto, Abus, Pixeon, Walther, Plegium, Piexon, KH Security, Black Defender, Werwolf oder Perfecta verglichen und bewertet. Mehr Informationen »

Wie viel muss ich mindestens für ein Pfefferspray zahlen?

Das günstigste Pfefferspray können Sie bereits für 5,97 Euro kaufen, insgesamt werden maximal 69,00 Euro für ein Pfefferspray fällig. Weitere Infos unter Pfefferspray Test. Mehr Informationen »

Welches Pfefferspray ist bei den Kunden besonders beliebt?

Insgesamt 2528 Mal haben Kunden das ABUS Ab­wehr­spray SDS80 bewertet - damit ist das das am häufigsten bewertete Pfefferspray aus unserem Produktvergleich. Im Gegensatz dazu erhielt das Carl Ho­er­ne­cke Che­mi­sche Fabrik KH-Security durchschnittlich die meisten Sterne. Mehr Informationen »

Welche Pfeffersprays setzen sich in der Bewertung deutlich von der Konkurrenz ab?

Folgendes Produkt ist aufgrund der Bewertung "SEHR GUT" seitens der Redaktion besonders hervorzuheben: Das Carl Ho­er­ne­cke Che­mi­sche Fabrik KH-Security. Mehr Informationen »

Welche namhaften Modelle enthält der Pfefferspray-Vergleich?

Wenn Sie ein Pfeffersprays kaufen möchten, dann hilft Ihnen folgende Liste eventuell weiter, die unseren Pfeffersprays-Vergleich (bzw. Test) nochmal zusammenfasst:

  • Perfecta Stop Attack Xtreme
  • Werwolf Columbia
  • kh security Pfef­fer­spray Contra-Dog
  • WALTHER Pfef­fer­spray
  • Black­De­fen­der Pfef­fer­spray OC 5000
  • KH Security TW 1000
  • Piexon Guardian Angel 3
  • Plegium Combo-Pfef­fer­spray
  • Walther Personal Defense Pistol mit Pfef­fer­spray
  • Piexon Guardian Angel II
  • ABUS Ab­wehr­spray SDS80
  • Bal­lis­tol KO FOG
  • Carl Ho­er­ne­cke Che­mi­sche Fabrik KH-Security
Mehr Informationen »

Welche weiteren Produkte, ähnlich deren aus dem Pfeffersprays-Vergleich, werden Kunden noch empfohlen?

Wir empfehlen Ihnen Pfeffersprays ebenso wie Tränengas, CS Gas und Pfefferspraypistole. Mehr Informationen »