Kaufberatung zum Tellerschleifer-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Tellerschleifer-Testsieger!

Das Wichtigste in Kürze
  • Die entscheidenden zwei Kriterien, wenn Sie einen Tellerschleifer kaufen möchten, sind die Materialqualität des Gehäuses und die Aufnahmeleistung. Während sich die Aufnahmeleistung in der Wattzahl zeigt – 500 Watt sollte der Tellerschleifer mindestens haben – gilt beim Material: Stahl ist besonders robust.
  • Wie gut das Schleifwerk wird, darüber entscheidet die Schleifgeschwindigkeit, die bei über 2.000 U/min. liegen sollte. Idealerweise lässt sich die Schleifgeschwindigkeit sogar regeln.
  • Entscheidend für den Bedienkomfort sind Details wie etwa ein Materialtisch, die Gerätekombination mit einem Bandschleifer, die Befestigung mit Klettverschluss, ein Staubsauger-Anschluss und die Schnell-Stopp-Taste.

tellerschleifer-test

Wer gerne zu Hause werkelt, braucht eine gewisse Grundausstattung an Werkzeug. Dazu gehören einfache Werkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Säge, aber auch elektrische Werkzeuge wie Bohrmaschine und Schleifgerät. Ein Tellerschleifer ist ein stationäres Schleifgerät, das einen stabilen Stand hat. Damit bearbeiten Sie mühelos ganz unterschiedliches Material. Es gibt Tellerschleifer für Metall, für Holz und für Kunststoff. Große Tellerschleifer haben meist auch eine ordentliche Motorleistung von 750 Watt. Es gibt auch Kombigeräte aus kleinem Tellerschleifer und Bandschleifer.

Doch worauf kommt es eigentlich an, wenn Sie einen Tellerschleifer kaufen möchten? Die Antwort auf diese Frage liefern die Hersteller zu ihren Marken in Form von klassischen Produktinformationen, wie etwa zur Aufnahmeleistung, zur Schleifgeschwindigkeit oder zum Material. Weitere Tipps und Hinweise haben wir in diversen Tellerschleifer-Tests im Internet recherchiert und in der folgenden Kaufberatung 2022 zusammengefasst.

Tipp: Wenn Ihnen der große Tellerschleifer zu teuer ist und Sie das Gerät eh nur einmal brauchen, können Sie sich den Tellerschleifer auch leihen. Diesen Service bieten viele Baumärkte und Werkzeugfachmärkte an.

1. Wofür ist ein Tellerschleifer laut Tests im Internet gut?

Die Anwendungen für Tellerschleifer sind vielfältig:

  • Schleifen
  • Polieren
  • Aufrauen
  • Entgraten
  • Glätten

Tellerschleifer gehören neben Deltaschleifer, Winkelschleifer und Bandschleifer zur Grundausstattung in einer Profi-Werkstatt.

tellerschleifer-vergleich

Es gibt Tellerschleifer für Metall, für Holz und für Kunststoff.

2. Welche Tellerschleifer-Typen gibt es?

Für die verschiedenen Arbeiten, die in Ihrer Hobby-Werkstatt anfallen, könnten Sie ganz unterschiedliche Arten von Tellerschleifern benötigen. Einen Überblick über die Modelle, die Sie in der Kategorie der Tellerschleifer finden, zeigt die folgende Tabelle:

Tellerschleifer-Typ Merkmale
stationärer Tellerschleifer

tellerschleifer-gross

  • präzise
  • für feine Arbeiten
  • (Stand-)Schleifmaschine mit motorbetriebenem Schleifteller
  • meist mit Materialtisch ausgestattet
  • mit Anschlagwinkel zur korrekten Platzierung der Werkstücke
mobiler Tellerschleifer

tellerschleifer-mobil

kombinierter Band- und Tellerschleifer

tellerschleifer-drechselbank

  • praktisches Kombigerät
  • vereint Tellerschleifmaschine und Bandschleifmaschine
  • Bandschleifer für größere Arbeiten
  • Tellerschleifer für die Feinarbeiten
  • platzsparende Alternative zum Einzelkauf der Geräte
Tellerschleifer mit Druckluft

tellerschleifer-fuer-winkelschleifer

  • kleines Handgerät mit einer runden Schleifscheibe mit Druckluftantrieb
  • Tellerschleifer mit Druckluft vibrieren kaum
  • ohne Tisch zum Einsatz direkt am Werkstück

3. Was ist beim Kauf eines Tellerschleifers zu beachten?

Je stärker der Motor eines Tellerschleifers ist, umso kraftvoller ist der Antrieb des Schleiftellers. Die Watt-Angaben der Hersteller beziehen sich jedoch nicht auf die Motorleistung, sondern auf die Leistungsaufnahme. Damit haben Sie keine Garantie, dass Ihr Tellerschleifer auch wirklich einen starken Motor hat. Allerdings müssen Sie bei einem Gerät mit hoher Leistungsaufnahme keine Angst haben, dass die Geschwindigkeit des Schleiftellers sich drastisch reduziert, wenn Sie ein Werkstück mit höherem Druck dagegen pressen.

Ein guter Bandschleifer ist mit mindestens 300 Watt angegeben, die besten Tellerschleifer haben über 500 Watt. Die Leistung der handelsüblichen Tellerschleifer reicht von 140 bis 1.000 Watt. Mobile, kleine Geräte haben dabei keinen so starken Motor wie die großen stationären Tellerschleifer. Bei den großen Geräten gibt es Tellerschleifer mit 300 mm Durchmesser.

tellerschleifer-anwendung

Ein starker Motor sorgt für einen kraftvollen Antrieb.

3.1. Was sagt die Drehzahl des Tellerschleifers aus?

Ein starker Motor treibt den Schleifteller stärker an, sodass sich dieser mit höherer Geschwindigkeit dreht. Je größer die Drehzahl der Scheibe ist, umso mehr Material kann der Schleifer abtragen. Ein starker Tellerschleifer mit hoher Drehzahl ist für grobe Arbeiten mit viel Abrieb und härterem Material besonders gut geeignet. Bei vielen Geräten liegt die Schleifgeschwindigkeit bei 1.400 oder mehr Umdrehungen pro Minute.

Tipp: Besonders empfehlenswert sind Tellerschleifer mit regelbarer Drehzahl. Damit können Sie die Geschwindigkeit an das Material und den jeweiligen Arbeitsschritt individuell anpassen.

» Mehr Informationen

3.2. Ist eine Absaugung für den Tellerschleifer sinnvoll?

Immer, wenn Sie eine Arbeit erledigen, bei der viel Staub entsteht, ist eine entsprechende Absaugung sinnvoll. Neben den einfachen Geräten gibt es auch Tellerschleifer, die mit einer Absaugung ausgestattet sind. Sie saugt Staub und Schmutz, die bei der Arbeit unweigerlich entstehen, aus dem Arbeitsbereich. Dadurch kann viel weniger Staub in Ihre Augen oder Ihre Atemwege gelangen. Zudem haben Sie bessere Sicht auf Ihr Werkstück.

Tipp: Wenn Sie innerhalb Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung mit dem Tellerschleifer am Boden arbeiten, ist ein Tellerschleifer mit Staubsauger-Anschluss sehr praktisch. Damit haben Sie nicht so viel Staub und Schmutz in der Wohnung.

» Mehr Informationen

3.3. Welches Schleifpapier brauchen Sie für den Tellerschleifer?

Das richtige Schleifpapier für den Tellerschleifer wählen Sie nach dem Material Ihres Werkstücks aus:

  • Metall – graues Schleifpapier
  • Holz – rotes oder braunes Schleifpapier

Wenn Sie das falsche Schleifpapier nutzen, dürfen Sie sich nicht über schlechte Schleifergebnisse wundern.

tellerschleifer-klettscheibe

Achten Sie bei der Wahl der Schleifscheibe auf die Körnung.

Bei der Befestigung stehen normalerweise zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Tellerschleifer mit Klettscheibe und Tellerschleifer mit Kleber. Die Klettscheiben lassen sich viel einfacher und schneller wechseln als die Klebescheiben. Die Klettaufnahme gibt es für viele Tellerschleifer zum Nachrüsten zu kaufen.

Beim Schleifpapier für den Tellerschleifer ist die Körnung noch wichtig. Sie ist mit einer Ziffer angegeben. Je kleiner die Ziffer ist, umso grobkörniger ist das Schleifpapier.

Korngröße Verwendung
6 bis 30
  • sehr grobe Körnung
  • eignet sich für sehr grobe Arbeiten
  • zum Abschleifen stark korrodierter Flächen
  • zum Entfernen von dicken Schichten aus Klebstoff, Lack oder Farbe
36 bis 80
  • Körnung mittelgrob
  • zum Vorschleifen von groben Holzwerkstücken
100 bis 180
  • für den Feinschliff von grobem Holz
220 bis 1000
  • sehr feine Körnung
  • zum Abschleifen von Metall
  • zum Anschleifen von Farbe oder Lack und eine weitere Schicht aufzutragen
» Mehr Informationen

3.4. Welche Unterschiede gibt es zwischen Tellerschleifern und ähnlichen Werkzeugen?

tellerschleifer-bandschleifer

Für unebene Oberflächen ist der Bandschleifer das ideale Werkzeug.

Der Bandschleifer ist ideal, um regelmäßige Oberflächenstrukturen herzustellen. Im Vergleich zum Tellerschleifer hat er eine kleinere Schleiffläche und das Wechseln des Schleifpapiers ist relativ umständlich.

Der Exzenterschleifer ist im Gegensatz zum Tellerschleifer mobil und eignet sich für größere Flächen. Allerdings ist die Führung mit der Hand relativ ungenau.

Es gibt noch viele weitere Schleifgeräte, die sich in den Anwendungen vom Tellerschleifer unterscheiden. Manchmal müssen Sie sich einfach entscheiden, ob Sie für eine Arbeit lieber den Tellerschleifer oder eine Flex verwenden.

In diversen Tellerschleifer-Tests im Internet ist regelmäßig die Rede von einem kombinierten Band- und Tellerschleifer. Das Kombigerät weist diese Vor- und Nachteile auf:

    Vorteile
  • 2-in-1-Gerät
  • platzsparend
  • für feines und grobes Schleifen
  • spart Zeit
  • oft mit Materialtisch ausgestattet
    Nachteile
  • schwer
  • nicht mobil
  • unhandlich
  • Schleiffläche ist begrenzt
  • verhältnismäßig teuer
» Mehr Informationen

4. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Tellerschleifer-Vergleich

4.1. Was ist bei der Arbeit mit einem Tellerschleifer laut Tests im Internet zu beachten?

Arbeitsschutz

Auch wenn die Stiftung Warentest keinen Tellerschleifer-Test vorgenommen hat und demzufolge keinen Tellerschleifer-Testsieger küren kann, so gibt es doch grundlegende Hinweise der Verbraucherschützer zum Thema Arbeitsschutz. Schutzmaske, -brille und -handschuhe sind demzufolge Pflicht.

Wenn Sie zum ersten Mal mit einem Tellerschleifer arbeiten, merken Sie schnell, wie kraftvoll sich der Schleifteller dreht. Die Kräfte, die dabei wirken, können so stark sein, dass schon mal ein Werkstück in die Ecke fliegt. Daher ist es wichtig, ein paar Sicherheitsregeln beim Umgang mit dem Gerät zu beachten.

  • Eigentlich ist es selbstverständlich, dass Sie das laufende Schleifpapier nicht anfassen.
  • Tragen Sie beim Arbeiten Arbeitshandschuhe.
  • Verzichten Sie auf keinen Fall auf die Sicherheitsbrille.
  • Tragen Sie eng anliegende Kleidung. Weite Kleidung könnte sich im drehenden Schleifteller verhaken und zu schweren Verletzungen führen.
  • Wenn Sie lange Haare haben, binden Sie diese unbedingt zusammen.
  • Eine Atemschutzmaske schützt die Atemwege vor dem feinen Staub.
  • Nutzen Sie einen Gehörschutz. Viele Tellerschleifer erreichen eine Lautstärke von 100 Dezibel.
» Mehr Informationen

4.2. Ist es möglich, einen Tellerschleifer selber zu bauen?

Grundsätzlich ist das möglich. Allerdings ist es etwas kompliziert und nur etwas für erfahrene Handwerker. Der Aufbau eines Tellerschleifers ist sehr einfach. Er hat einen Motor und einen Teller, der plan ist. Auf dem Teller ist rundes Schleifpapier befestigt. Für den Selbstbau sind folgende Punkte besonders wichtig:

  • Damit der Teller beim Drehen nicht unwuchtig wird, muss er gut ausbalanciert sein.
  • Mit einem Universalmotor, beispielsweise von einer Waschmaschine, brauchen Sie unbedingt eine Motorregelung.
  • Die Achse muss so gelagert sein, dass sie axiale und auch radiale Kräfte aushält.

Wenn Sie eine Drechselbank besitzen, können Sie die Drechselbank zum Tellerschleifer umfunktionieren.

» Mehr Informationen

4.3. Ist der Tellerschleifer für Parkett- und Bodenarbeiten geeignet?

tellerschleifer-koernung

Ein klassischer Tellerschleiferi st ein fest montiertes Gerät. Mobile Modelle lassen sich flexibler einsetzen.

Der Tellerschleifer ist ein Werkzeug, das nicht zum Werkstück kommt. Sie müssen das Werkstück zum Tellerschleifer bringen. Sie können den kompakten Tellerschleifer am Boden überall dort aufstellen, wo Sie gerade arbeiten, also auch erhöht auf einer Werkbank oder auf einem Beistelltisch. Auf diese Weise arbeiten Sie immer in einer ergonomischen Körperhaltung, wenn Sie beispielsweise Kanten glätten. Der Tellerschleifer ist für Dielenboden genauso gut geeignet wie für Parkett.

» Mehr Informationen

4.4. Kann der Tellerschleifer auch nass schleifen?

Wenn Sie den Tellerschleifer für Metall oder Holz verwenden, kann es bei längeren Arbeiten zu einer enormen Wärmeentwicklung kommen. Dennoch ist davon abzuraten, den Tellerschleifer zum Nassschliff zu verwenden. Tellerschleifer sind nicht gegen Wasser geschützt. Hier brauchen Sie einen speziellen Nassschleifer, der das Schleifband oder den Schleifteller zur Kühlung durch ein Wasserbad laufen lässt.

» Mehr Informationen

4.5. Welche Hersteller bieten Geräte, Zubehör und Ersatzteile für Tellerschleifer, für Winkelschleifer und andere Schleifgeräte an?

Es gibt Winkelschleifer und Tellerschleifer von Flex Tool, Einhell, Bosch, Festool und Hegner. Die meisten Hersteller, die auch Profigeräte anbieten, wie Holzmann, Scheppach, Güde oder Makita, haben auch einen Tellerschleifer mit 300 mm Schleifteller im Sortiment. Zubehör und Ersatzteile für Tellerschleifer und für Winkelschleifer erhalten Sie in Elektrofachmärkten, Baumärkten oder auch direkt über den Ersatzteil-Service der Hersteller. Von günstigen Tellerschleifern, die Sie im Angebot bei Aldi oder Lidl kaufen können, raten wir Ihnen ab. Sie finden für diese Geräte meist weder Zubehör noch Ersatzteile, monieren Hobby-Handwerker in diversen Tellerschleifer-Tests im Internet.


» Mehr Informationen

Quellenverzeichnis

Einhell. (o. D.). Stand-Band-Tellerschleifer TC-US 380. einhell.de. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.einhell.de/shop/de-de/tc-us-380.html

Ruppert, W. (o. D.). Tellerschleifer Test & Vergleich 2022. werkstatt-magazin.de. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.werkstatt-magazin.de/tellerschleifer-test-vergleich/

Selbst.de. (2018, 24. August). Band- und Tellerschleifer. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.selbst.de/band-tellerschleifer-23108.html

Stiftung Warentest. (2014, 6. November). Arbeitsschutz: Wie sich Heimwerker beim Sägen und Schleifen schützen. test.de. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.test.de/Arbeitsschutz-Wie-sich-Heimwerker-beim-Saegen-und-Schleifen-schuetzen-4767157-0/

Welt.de. (o. D.). Tellerschleifer Test & Vergleich: Das sind die beliebtesten Tellerschleifer 2022. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.welt.de/vergleich/tellerschleifer

WerkzeugPilot. (o. D.). Tellerschleifmaschine: Test & Empfehlungen (03/22). werkzeugpilot.de. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.werkzeugpilot.de/tellerschleifmaschine-test/

Holzmann TSM250
Holzmann TSM250 Derzeit ab 138,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Schleifgeschwindigkeit ++
Schleifgeschwindigkeit regelbar Nein
Mit welcher Schleifgeschwindigkeit arbeitet der Scheibenschleifer TSM250 der Marke Holzmann? Die Schleif­ge­schwin­dig­keit des Schei­ben­schlei­fers TSM250 der Marke Holzmann beträgt 1.450 Um­dre­hun­gen pro Minute. Damit liegt sie im Test im mitt­le­ren Bereich.
vidaXL 144832
vidaXL 144832 Derzeit ab 181,62 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Schleifgeschwindigkeit +++
Schleifgeschwindigkeit regelbar Nein
Über welche Schleifgeschwindigkeit verfügt der Bandschleifer der Marke VidaXL? Der Band­schlei­fer der Marke VidaXL verfügt über eine Schleif­ge­schwin­dig­keit von 2.850 Um­dre­hun­gen pro Minute. Damit belegt er im Test den ersten Platz.
Festnight Tellerschleifmaschine Tellerschleifer
Fest­night Tel­ler­schleif­ma­schi­ne Tel­ler­schlei­fer Derzeit ab 213,98 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Schleifgeschwindigkeit ++
Schleifgeschwindigkeit regelbar Nein
Über welche Arbeitsgeschwindigkeit verfügt die Tellerschleifmaschine der Marke Festnight? Die Tel­ler­schleif­ma­schi­ne der Marke Fest­night verfügt über eine Ar­beits­ge­schwin­dig­keit von 1450 Um­dre­hun­gen pro Minute. Damit bewegt sie sich im Test im mitt­le­ren Bereich.

Welche sind die besten Tellerschleifer aus unserem Tellerschleifer Test bzw. Vergleich 2022?

Wählen Sie Ihren persönlichen Tellerschleifer Testsieger aus folgender Liste:

  • Platz 1 - sehr gut (Vergleichssieger): vidaXL Tel­ler­schleif­ma­schi­ne Guss 800W - ab 201,49 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: Fest­night Tel­ler­schleif­ma­schi­ne Tel­ler­schlei­fer - ab 213,98 Euro
  • Platz 3 - sehr gut: Record Power DS300 - ab 349,00 Euro
  • Platz 4 - sehr gut: vidaXL 144832 - ab 181,62 Euro
  • Platz 5 - gut: Holzmann TSM250 - ab 138,00 Euro
  • Platz 6 - gut: T-Mech 25080F3 - ab 164,99 Euro
  • Platz 7 - gut: Scheppach BTS 900 - ab 137,90 Euro
  • Platz 8 - gut: Güde 38352 GBTS 1100 - ab 359,99 Euro
  • Platz 9 - gut: Proxxon TG 125/E - ab 160,71 Euro
  • Platz 10 - gut: Scheppach BTS800 - ab 144,00 Euro
  • Platz 11 - gut: EBERTH Schleif­ma­schi­ne - ab 129,90 Euro
  • Platz 12 - gut: Scheppach BTS 700 - ab 89,00 Euro
  • Platz 13 - befriedigend: MSW Band- und Tel­ler­schlei­fer mit Staub­ab­sau­gung - ab 89,00 Euro

Zusammenfassend sind in der Übersicht zum Tellerschleifer-Vergleich 4 "sehr gute" Tellerschleifer, 8 "gute" Tellerschleifer und nur ein Tellerschleifer mit einer schlechteren Note als "gut" enthalten.

Die Marke Scheppach weist mit 3 Tellerschleifer-Modellen die größte Produktvielfalt eines einzigen Herstellers im Tellerschleifer-Vergleich auf und ist daher unter den Tellerschleifer-Herstellern besonders für seine Produktvielfalt bekannt.

Mehr Informationen »

Von wie vielen verschiedenen Herstellern werden im Tellerschleifer-Vergleich Modelle verglichen?

Im Tellerschleifer-Vergleich werden 10 verschiedene Hersteller verglichen. Genauer gesagt haben die Experten Modelle von vidaXL, Festnight, Record Power, Holzmann, T-Mech, Scheppach, Güde, PROXXON, EBERTH oder MSW verglichen und bewertet. Mehr Informationen »

Zwischen welchen Preiskategorien kann ich im Tellerschleifer-Vergleich wählen?

Den günstigsten Tellerschleifer erhalten Sie ab 89,00 Euro, für der teuerste Tellerschleifer müssen Sie bis zu 359,99 Euro ausgeben. Die Tellerschleifer innerhalb dieser Preisspanne kosten im Tellerschleifer-Vergleich durchschnittlich ca. 181,51 Euro. Weitere Infos unter Tellerschleifer. Mehr Informationen »

Welcher Tellerschleifer zeichnet sich durch die meisten Kundenrezensionen aus?

Die meisten Kundenrezensionen konnte der Scheppach BTS 900 für sich gewinnen, dennoch erhielt die durchschnittlich besten Rezensionen der Scheppach BTS 700. Mehr Informationen »

Wie viele Modelle im Tellerschleifer-Vergleich wurden mit "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Von den 13 verschiedenen Modellen wurden insgesamt 4 von der Redaktion mit "SEHR GUT" bewertet, dazu zählen:

  • vidaXL Tel­ler­schleif­ma­schi­ne Guss 800W
  • Fest­night Tel­ler­schleif­ma­schi­ne Tel­ler­schlei­fer
  • Record Power DS300
  • vidaXL 144832
Mehr Informationen »

Welche Modelle wurden im Tellerschleifer-Vergleich miteinander verglichen oder getestet?

Zu den 13 verschiedenen Tellerschleifer-Modellen gehören unter anderem:

  • MSW Band- und Tel­ler­schlei­fer mit Staub­ab­sau­gung
  • Scheppach BTS 700
  • EBERTH Schleif­ma­schi­ne
  • Scheppach BTS800
  • Proxxon TG 125/E
  • Güde 38352 GBTS 1100
  • Scheppach BTS 900
  • T-Mech 25080F3
  • Holzmann TSM250
  • vidaXL 144832
  • Record Power DS300
  • Fest­night Tel­ler­schleif­ma­schi­ne Tel­ler­schlei­fer
  • vidaXL Tel­ler­schleif­ma­schi­ne Guss 800W
Mehr Informationen »

Welche weiteren Produkte der Kategorie Tellerschleifer werden angezeigt, wenn nach "Scheppach BTS-900" gesucht wird?

Wir möchten Ihnen die beste Produktauswahl bieten und vergleichen daher nicht nur Tellerschleifer, sondern auch verwandte Produkte wie Scheppach BTS-900, Scheppach Tellerschleifer oder Record Power DS300. Mehr Informationen »

Tel­ler­schlei­fer im Test bzw. Ver­gleich - alle Produkte & die Tel­ler­schlei­fer Bes­ten­lis­te im Über­blick

Platz Tel­ler­schlei­fer Vorteile des Tel­ler­schlei­fers Kun­den­wer­tung (Amazon) Aus­zeich­nung Preis des Tel­ler­schlei­fers
1 vidaXL Tellerschleifmaschine Guss 800W
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
63 Re­zen­si­on, 4,3 Sterne Ver­gleichs­sie­ger » Für 201,49 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
2 Festnight Tellerschleifmaschine Tellerschleifer
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders stabiler Stand
11 Re­zen­si­on, 3,5 Sterne » Für 213,98 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
3 Record Power DS300
  • Be­son­ders leise
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
79 Re­zen­si­on, 4,4 Sterne » Für 349,00 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
4 vidaXL 144832
  • Be­son­ders gute Ver­ar­bei­tung
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
26 Re­zen­si­on, 3,9 Sterne Preis-Leis­tungs-Sieger » Für 181,62 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
5 Holzmann TSM250
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
274 Re­zen­si­on, 4,5 Sterne » Für 138,00 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
6 T-Mech 25080F3
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
7 Re­zen­si­on, 4,1 Sterne » Für 164,99 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
7 Scheppach BTS 900
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
1048 Re­zen­si­on, 4,5 Sterne » Für 137,90 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
8 Güde 38352 GBTS 1100
  • Hohe Leistung
10 Re­zen­si­on, 4,2 Sterne » Für 359,99 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
9 Proxxon TG 125/E
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
235 Re­zen­si­on, 4,4 Sterne » Für 160,71 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
10 Scheppach BTS800
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
386 Re­zen­si­on, 4,4 Sterne » Für 144,00 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
11 EBERTH Schleifmaschine
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
4 Re­zen­si­on, 4,4 Sterne » Für 129,90 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
12 Scheppach BTS 700
  • Be­son­ders vi­bra­ti­ons­arm
  • Be­son­ders leise
552 Re­zen­si­on, 4,6 Sterne » Für 89,00 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen
13 MSW Band- und Tellerschleifer mit Staubabsaugung
  • Be­son­ders gute Ver­ar­bei­tung
  • Be­son­ders robuster Win­kel­an­schlag
17 Re­zen­si­on, 3,9 Sterne » Für 89,00 € bei Amazon kaufen
» Preis bei eBay prüfen