Kaufberatung zum Hardshelljacken Herren-Test bzw. -Vergleich: Finden Sie mit unserer Hilfe Ihren persönlichen Hardshelljacken Herren-Testsieger!

Zusammengefasst im Überblick:
  • Im Vergleich zu einer Softshelljacke sind Hardshelljacken für Herren wasser- und winddicht. Die Mehrzahl der Modelle ist zwei- oder dreilagig. Alternativ finden Sie diese Art Funktionsjacke mit zweieinhalb Lagen.
  • Eine bequeme Herren-Hardshelljacke liegt an Ihrem Oberkörper eng an, ohne Sie in Ihren Bewegungen einzuschränken. Viele Modelle passen Sie mit verstellbaren Armbündchen an Ihre individuellen Bedürfnisse an.
  • Viele Hardshelljacken für Herren erhalten Sie in gedeckten Farbtönen. Neben Schwarz gehören Blau oder Grau zu den beliebten Varianten. Da Schmutz auf diesen Farben weniger sichtbar ist, sind sie pflegeleichter als weiße Herren-Hardshelljacken.

hardshelljacken-herren-test

Sind Sie bei jedem Wetter Outdoor unterwegs, brauchen Sie eine hochwertige Hardshelljacke für Herren als Wind- und Nässeschutz. Die Mehrzahl der Modelle bestehen aus einer strapazierfähigen Außenschicht aus Polyester und einem wärmenden Innenfutter. Wir verraten Ihnen in unserer Kaufberatung mit Herren-Hardshelljacken-Vergleich 2023, wann sich eine zweieinhalb-lagige Hardshelljacke mit Schutzschicht statt Futter für Sie lohnt.

1. Was ist der Unterschied zwischen Softshell und Hardshell?

Was brauchen Sie, wenn Sie eine Outdoor-Wanderung planen? Schuhe, Wanderhose und ein strapazierfähiges Oberteil gehören ebenso wie Wandersocken zum wichtigen Equipment. Zum Schutz vor widrigem Wetter mit Kälte, Nässe und Wind empfiehlt sich zusätzlich eine robuste Funktionsjacke.

Bei dieser wählen Sie zwischen zwei Kategorien: Softshell- und Hardshelljacken. Wie diese sich voneinander unterscheiden, sehen Sie in der folgenden Tabelle:

Softshelljacke Hardshelljacke
  • weiches Material
  • hoher Tragekomfort
  • geringes Eigengewicht
  • teilweise mit Membran ausgestattet
  • wind- und wasserabweisend
  • robustes Material
  • oft mit zahlreichen Extras ausgestattet
  • mit Membran oder Beschichtung versehen
  • wind- und wasserdicht
  • besserer Wetterschutz als Softshelljacken

2. Bei welchen Herstellern können Sie gute Herren-Hardshelljacken kaufen?

hardshelljacke herren ski

Wasser- und winddichte Herren-Hardshelljacken sind ideal für regnerisches oder stürmisches Wetter.

Brauchen Sie eine warme und dennoch leichte Hardshelljacke für Herren, stehen Ihnen Modelle zahlreicher Marken zur Auswahl. In mehr als einem Herren-Hardshelljacken-Test finden diese eine positive Erwähnung:

  • Mammut
  • North Face
  • Vaude
  • Fjällräven
  • Salewa
  • ARC’TERYX
  • ORTOVOX
  • Dynafit

Bei mehreren Herstellern finden Sie neben den Hardshelljacken weiteres Equipment, das Sie für einen Wanderausflug brauchen.

Tipp: Interessieren Sie sich für eine günstige Herren-Hardshelljacke, schauen Sie sich auch Produkte weniger bekannter Marken an. Teilweise punkten sie ebenfalls mit einer guten Qualität. Bewertungen anderer Käufer helfen Ihnen, die sprichwörtliche Spreu vom Weizen zu trennen.

3. Kaufberatung: Welche Kriterien nehmen auf Ihre Kaufentscheidung Einfluss?

hardshelljacke herren wasserdicht

Herren-Hardshelljacken mit Kapuze bieten mehr Schutz vor der Witterung.

Von Stiftung Warentest gibt es bisher keinen eigenen Herren-Hardshelljacken-Test (Stand: Januar 2023). Jedoch veröffentlichte das Verbraucherportal im September 2019 einen Hardshelljacken-Vergleich seines dänischen Partnerportals Tænk.

Dieses testete elf Hardshelljacken für Damen und Herren mit zwei und drei Lagen. Zu den wichtigen Testkriterien zählten:

  • Wind- und Wasserdichtigkeit von Nähten und Stoff: Ist eine Hardshelljacke wind- und wasserdicht, schützt sie Sie bei schlechtem Wetter vor Nässe und Kälte.
  • Atmungsaktivität: Besteht die Funktionsjacke aus atmungsaktivem Stoff, kommen Sie während Ihrer Outdoor-Aktivität nicht unnötig ins Schwitzen.
  • Qualität: Eine robuste Hardshelljacke überzeugt mit einer langen Lebensdauer.
  • Schadstoffe: Befinden sich gesundheitsschädigende Chemikalien auf Membran oder Obermaterial der Funktionsjacken, lösen diese auf der Haut Irritationen aus.

Beim Test des dänischen Verbraucherportals überzeugten die beiden Modelle Lundhags Salpe und Fjällräven Keb Eco-Shell. Suchen Sie gezielt nach einem Testsieger unter Herren-Hardshelljacken, achten sie zusätzlich auf:

  • Material: Ein strapazierfähiges und langlebiges Material wie Polyester ist für Herren-Hardshelljacken eine gute Wahl.
  • Größe und Schnitt: Eine bequeme Hardshelljacke bietet Ihnen ausreichend Bewegungsfreiheit. Gleichzeitig liegt sie eng am Körper an, um Sie bei niedrigen Außentemperaturen warmzuhalten.
  • Ausstattung: Die besten Hardshelljacken für Herren sind mit einem Kinnschutz, einer Kapuze und einem Zwei-Wege-Reißverschluss ausgestattet. Tragen Sie die Herren-Hardshelljacke zum Wandern, eignen sich mehrere Innentaschen als zusätzlicher Stauraum.
  • Farbe: Auf Hardshelljacken in dunklen Tönen sind Schmutzflecken weniger deutlich sichtbar als auf hellen Modellen.

3.1. Material: Herren-Hardshelljacken aus Polyester sind beliebt

Bei Hardshell handelt es sich um eine wasser- und winddichte sowie atmungsaktive Bekleidung. Ihre vorteilhaften Eigenschaften verdankt sie hauptsächlich dem robusten Obermaterial. Dafür verwenden die Hersteller Polyamid und Polyester.

Eine warme Herren-Hardshelljacke zeichnet sich durch getapte Nähte aus. Diese verhindern, dass Feuchtigkeit und Wind ins Innere dringen. Damit Sie bei niedrigen Außentemperaturen nicht frieren, profitieren Sie bei der Mehrzahl der Hardshelljacken von einem Innenfutter aus Nylon oder Polyester.

Info: Abhängig vom Material unterscheidet sich das Gewicht der Jacken. Leichte Hardshelljacken für Herren wiegen weniger als 350 Gramm. Ist die Herren-Hardshelljacke gefüttert, erhöht sich ihr Gewicht modellabhängig auf 400 bis über 600 Gramm.

3.2. Größe und Schnitt: Bewegungsfreiheit als wichtiges Auswahlkriterium

hardshelljacke herren gore-tex

Viele Herren-Hardshelljacken sind auch bestens für die Arbeit im Freien geeignet.

Eine Hardshelljacke für Herren gehört zur nützlichen Bekleidung, wenn Sie Outdoor unterwegs sind. Bietet Ihnen das Modell ausreichend Bewegungsfreiheit, eignet es sich für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten:

  • Sie nutzen die Herren-Hardshelljacke bei einer Skitour.
  • Sie tragen die Herren-Hardshelljacke auf dem Fahrrad.
  • Sie benutzen die Herren-Hardshelljacke auf einer Hochtour.
  • Sie wählen die Herren-Hardshelljacke fürs Trekking.

Damit Ihnen die Funktionsjacke einen hohen Tragekomfort bietet, achten Sie auf die richtige Größe. Herrenmodelle erhalten Sie bei der Mehrzahl der Anbieter in folgenden Größen:

  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • 3XL

Beim Schnitt wählen Sie zwischen der klassischen Passform und „Slim Fit“. Letzteres bezeichnet ein schlankes und figurbetontes Design. Dieses engt Sie bei einer Hochtour oder einer Fahrradtour unter Umständen ein.

3.3. Eigenschaften: Gute Herren-Hardshelljacken sind wasserdicht

Wasserdicht oder wasserabweisend – wo liegt der Unterschied?

Ist Ihre Herren-Hardshelljacke wasserdicht, hält sie Wasser beliebig lang von Ihnen fern. Anders verhält es sich bei wasserfesten oder wasserabweisenden Modellen. Bei langer Einwirkung von Regen oder anderem Niederschlag kann deren Wasserdichtigkeit nachlassen.

Brauchen Sie eine Regenjacke-Hardshelljacke für Herren? Wählen Sie dafür ein Modell, das Feuchtigkeit und Nässe zuverlässig von Ihrer Kleidung fernhält. Zu dem Zweck statten die Hersteller die Funktionsjacken modellabhängig mit einer PU-Beschichtung oder einer Membran aus. Letztere laminieren sie auf das Obermaterial.

Gore-Tex-Hardshelljacken für Herren schützen Sie vor Wind und Nässe. Punkten sie mit festen Nähten und laminierten Reißverschlüssen, sind diese Herren-Hardshelljacken wasserdicht. Entsprechende Typen sind beispielsweise als Hardshell-Skijacken für Herren zu gebrauchen.

Neben der Wasserdichtigkeit achten Sie darauf, dass die Herren-Hardshelljacke atmungsaktiv ist. Modelle aus dieser Kategorie transportieren Schweiß zuverlässig nach außen. Das verhindert, dass sich unter der Funktionsjacke Feuchtigkeit ansammelt.

Info: Meist besteht die Membran der Herren-Hardshelljacken aus Gore Tex. Alternativ verwenden die Hersteller Dermizax oder eVent.

Im Vergleich zu einer einfachen PU-Beschichtung geht die Herren-Hardshelljacke mit Membran mit diesen Vor- und Nachteilen einher:

    Vorteile
  • abriebfester Schutz vor Wind und Nässe
  • lange Lebensdauer
  • hohe Atmungsaktivität
  • zuverlässige und lange Wasserdichtigkeit
    Nachteile
  • teurer als Modelle mit Beschichtung

Achtung: Die meisten wasserdichten Hardshelljacken sollten Sie nicht bügeln. Die Hitze wirkt sich negativ auf die Beschichtung oder die Membran aus.

hardshelljacke herren winter

Hochwertige Herren-Hardshelljacken sind atmungsaktiv, damit Sie nicht unnötig schwitzen.

3.4. Ausstattung: Kapuze ist bei Hardshelljacken für Herren Standard

Schauen Sie sich Herren-Hardshelljacken im Vergleich an, berücksichtigen Sie diese Ausstattungsmerkmale:

Kriterium Hinweise
Lagen Bei Hardshelljacken mit zwei Lagen laminieren die Hersteller die Membran und das Obermaterial zu einer Schicht. Das Innenfutter nähen sie lose in die Jacke ein. Entscheiden Sie sich für eine Herren-Hardshelljacke mit 3 Lagen, bilden Obermaterial, Membran und Futter eine Schicht. Zusätzlich finden Sie zweieinhalblagige Modelle. Sie sind ähnlich wie eine Herren-Hardshelljacke mit 3 Lagen aufgebaut. Statt des Innenfutters haben sie eine dünne Schutzschicht.
Kapuze Wie Herren-Hardshelljacken-Tests zeigen, gehört die Kapuze zur Standardausstattung der Modelle. Sie dient als Wind- und Nässeschutz für den Kopf. Dank dieser kommt die Regenjacke-Hardshelljacke für Herren infrage.
Innentasche Eine oder mehrere Innentaschen dienen als sicherer Stauraum für wichtige Utensilien wie Smartphone oder Schlüssel. Hersteller statten sie mit einem zusätzlichen Druckknopf oder Reißverschluss aus.
Verstellbare Armbündchen Damit Sie die Herren-Hardshelljacke warmhält, besitzen hochwertige Varianten Armbündchen, die Sie an Ihren Handgelenkdurchmesser anpassen. Das verhindert, dass Ihnen Wind oder Feuchtigkeit in die Ärmel dringen. Weist sie diese Eigenschaft auf, eignet sich die Herren-Hardshelljacke für den Winter.

Tipp: Legen Sie auf einen hohen Tragekomfort Wert, entscheiden Sie sich für eine Herren-Hardshelljacke mit Kinnschutz und Zwei-Wege-Reißverschluss.

3.5. Farbe: Pflegeleichte Herren-Hardshelljacken sind Schwarz, Blau oder Grau

Kaufen Sie Herren-Hardshelljacken, wählen Sie zwischen zahlreichen Farben. Sie finden so etwa:

  • Herren-Hardshelljacken in Schwarz
  • Herren-Hardshelljacken in Grün
  • Herren-Hardshelljacken in Braun
  • Herren-Hardshelljacken in Blau
  • Herren-Hardshelljacken in Grau

Suchen Sie eine Sommer-Hardshelljacke für Herren, stehen teilweise helle Töne zur Auswahl. Dazu gehören Rot, Orange, Gelb und Weiß. Allerdings verweisen Herren-Hardshelljacken-Tests darauf, dass auf hellem Stoff Schmutzflecken schneller sichtbar werden.

hardshell skijacken herren

Vor allem an Orten mit häufigen Wetterumschwüngen sind Herren-Hardshelljacken sehr praktisch.

4. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Herren-Hardshelljacke-Vergleich

Bevor Sie nach einer warmen Hardshelljacke für Herren Ausschau halten, schauen Sie sich die Fragen anderer Käufer an:

4.1. Was sind 3-in-1-Hardshelljacken für Herren?

Ein Synonym für 3-in-1-Herren-Hardshelljacken lautet Doppeljacke. Diese Art Funktionsjacke setzt sich aus zwei separaten Jacken zusammen. Über einer wärmenden Innenjacke aus Fleece oder einem anderen bequemen Stoff tragen Sie die wind- und wasserabweisende Außenjacke. Kaufen Sie eine Herren-Hardshelljacke als Doppeljacke, kommt diese beispielsweise als Bekleidung bei einer Winterwanderung oder einer Skitour infrage.

» Mehr Informationen

4.2. Gibt es Hardshelljacken für Kinder?

Die Mehrzahl der bekannten Hersteller von Hardshelljacken haben hochwertige Modelle für Kinder im Angebot. Abhängig von Schnitt und Farbe gliedern sich diese in Funktionsjacken für Mädchen und Jungen. Alternativ stehen von vielen Marken Unisex-Modelle zur Auswahl.

» Mehr Informationen

4.3. Worauf achten Sie bei Hardshell-Skijacken für Herren?

Wollen Sie eine Herren-Hardshelljacke beim Ski tragen, empfiehlt sich ein dreilagiges Modell mit einem Kinnschutz und einem Zwei-Wege-Reißverschluss. Verstellbare Armbündchen verhindern, dass Ihnen bei der Abfahrt Wind in die Ärmel dringt. Zusätzlich achten Sie darauf, dass die Ski-Hardshelljacken für Herren aus einem strapazierfähigen Obermaterial bestehen.

» Mehr Informationen

4.4. Können Herren-Hardshelljacken ihre Wasserdichtigkeit verlieren?

Besitzt Ihre Hardshelljacke keine Membran, sondern eine PU-Beschichtung, kann sich ihre Wasserdichtigkeit im Laufe der Zeit verschlechtern. In dem Fall bemerken Sie, dass zunehmend Feuchtigkeit bis zum Innenfutter der Jacke dringt. Abhilfe kann eine zusätzliche Imprägnierung des Außenmaterials schaffen.

» Mehr Informationen

4.5. Eignen sich alle Herren-Hardshelljacken für den Winter?

Ob Sie Ihre Herren-Hardshelljacke im Winter tragen können, hängt von ihrer Verarbeitung und den verwendeten Materialien ab. Vorzugsweise nutzen Sie bei niedrigen Außentemperaturen eine gut gefütterte Herren-Hardshelljacke. Das Innenfutter besteht aus Wolle, Plüsch oder Funktionsmaterial. Achten Sie auf ein wasser- und winddichtes Außenmaterial. Damit Sie bei einer Wanderung in der kalten Jahreszeit nicht zu stark schwitzen, wählen Sie eine atmungsaktive Hardshelljacke für Herren. Legen Sie auf eine gute Wärmeisolation Wert, kommt für Sie eine Hardshell-Daunenjacke für Herren infrage.

» Mehr Informationen

Hardshelljacken Herren: Video-Anleitungen und Reviews

In diesem Youtube-Video geht es um die Frage, ob die The North Face Quest Jacke wirklich die beste wasserdichte Jacke ist. Der Vlogger testet die Jacke ausgiebig und berichtet über ihre Eigenschaften und Funktionalitäten. Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Jacke für Outdoor-Aktivitäten sind, ist dieses Video ein Muss!